April 2019
Landeslehrlingswettbewerb der Maurer

Am 25. April stand der jährliche Landeslehrlingswettbewerb der Maurer auf dem Programm. Die drei i+R-Lehrlinge Aldin, Jan und Sercan nahmen die Herausforderung an und matchen sich mit 16 weiteren Maurerlehrlingen. Die Ausbilder Martin Nicolussi und Robert Tomasini bereiteten die drei in der hauseigenen Lehrlingswerkstätte auf den Wettbewerb vor.

 

Die Aufgabenstellung bestand darin ein Mauerwerk und ein Sichtmauerwerk herzustellen, ein Fenster zu setzen und Verputzarbeiten auszuführen. Vor der Umsetzung der praktischen Arbeiten, mussten die Lehrlinge eine einstündige schriftliche Prüfung ablegen. Für den schriftlichen Teil gab es insgesamt 16 Punkte, bei den praktischen Arbeiten waren 140 Punkte zu holen.

 

Nach einem arbeitsreichen Tag feierte unser Lehrling Aldin einen großen Erfolg: Er wurde mit einem minimalen Abstand von 0,25 Punkten auf den Zweitplatzierten ausgezeichneter Dritter.

 

Auch Jan und Sercan lieferten beachtliche Leistungen ab. Jan landete auf dem 9. Platz und Sercan wurde für seine erfolgreiche Teilnahme ausgezeichnet.

 

Martin Nicolussi berichtet stolz: "Jeder Lehrling, der angetreten ist, hat super Leistungen erbracht. Sercan hatte in meinen Augen das schönste Mauerwerk geschaffen, das jedoch leider nicht ganz fertig wurde. Neben Jans neuntem Platz sind wir natürlich besonders stolz auf unseren Drittplatzierten Aldin!"

 

Außergewöhnliche Leistungen werden bei i+R auch finanziell belohnt: Jan und Aldin dürfen sich über eine Prämie freuen.

Jan landete beim Lehrlingswettbewerb auf dem 9. Platz
Lehrling Sercan mit seinem Werkstück
Aldin erreichte nur 0,25 Punkte hinter dem Zweitplatzierten den dritten Platz beim Landeslehrlingswettbewerb 2019