Februar 2019
Lehrlings-Intensivwoche

Bereits Tradition hat die "Lehrlings-Intensivwoche" bei den Lehrlingen der i+R Gruppe: Da heißt es Betriebe kennenlernen, gemeinsam Skifahren oder interessante Baustellen besichtigen. Die heurige Intensivwoche führte 40 Lehrlinge aus unterschiedlichen Lehrberufen unter anderem in die Bundeshauptstadt Wien.

 

Selbständigkeit wird bei den Lehrlingen der i+R Gruppe groß geschrieben. Dies galt heuer auch für die Organisation der "Lehrlings-Intensivwoche", die Sercan Özyürek, er ist im dritten Lehrjahr in der Ausbildung zum Maurer, übernommen hat.

 

Firmenbesichtigungen 
Nach zwei Tagen Firmenbesichtigungen im nahen Umfeld ging es am Mittwoch für die 40 Lehrlinge und ihre sechs Ausbilder mit dem Zug nach Wien. Dort wurden der neue Wiener Hauptbahnhof, bei dem die i+R Bau zwei große Baulose realisieren durfte, quasi im vorbeischauen begutachtet.

 

Reise nach Wien
Danach ging es zur Wiener Donaucity. Dort haben im Spätherbst die Spezialtiefbauarbeiten für den DC3 Tower begonnen. Eva Blum und Klaus Posch, als Bauleiter für die Baustelle verantwortlich, haben nicht nur die Baustelle erklärt sondern auch das "nigelnagelneue" Großdrehbohrgerät Fundex F3500 vorgestellt, das eigens für diesen Auftrag angeschafft und erst Ende Januar auf die Baustelle angeliefert wurde. Der DC3 Tower wird 110 Meter hoch, hat 35 Geschosse und bietet nach Fertigstellung rund 721 Studentenappartements.

 

Am Nachmittag ging es dann zur neu gebauten Filiale der Huppenkothen in Wiener Neudorf. Huppenkothen ist europaweit auf die Vermietung, Servicierung und den Verkauf von Baumaschinen, im besonderen der Kompaktbagger Takeuchi, spezialisiert und gehört ebenfalls zur Unternehmensgruppe i+R. Eine Führung durch Werkstatt, Lager und Büros zeigte den 39 Jungs und einem Mädchen einmal mehr, wie vielfältig und groß die Unternehmensfamilie i+R ist.

 

Ein gemeinsames Abendessen im Heurigen rundete den Tag genussvoll ab. Am Freitag ging es dann für die "Ländler", von denen nicht wenige das erste Mal die Bundeshauptstadt besuchten, wieder zurück ins Ländle. "Voll guat, dass ma üs des als Lehrling ermöglicht", so der einhellige Tenor bei den Jugendlichen. Und danke an die Ausbilder, die auch in dieser "Lehrlings-Intensivwoche" wieder zeigten, dass sie mit großem Engagement ihre Aufgabe leben.

Lehrlingsintensivwoche im Februar 2018
Lehrlingsintensivwoche im Februar 2018
Lehrlingsintensivwoche im Februar 2018
Lehrlingsintensivwoche im Februar 2018
Lehrlingsintensivwoche im Februar 2019
Lehrlingsintensivwoche im Februar 2018
Lehrlingsintensivwoche im Februar 2018
Lehrlingsintensivwoche im Februar 2018