Deine Lehre als
Zimmereitechniker (m/w)

 

Die Lehre zum Zimmereitechniker ist genau richtig für dich, wenn du gerne unter freiem Himmel arbeitest, fingerfertig bist und immer bereit bist alles zu geben.

Ausbildungsort Praxis:

Baustelle und in

der Zimmerer-

Werkstatt in Lauterach

Ausbildungsort Theorie:

Berufsschule Dornbirn

Ausbildungsdauer:

4 Jahre

Du bist...

so genau wie ein Messschieber
so fingerfertig wie ein Orgelspieler
witterungsbeständig wie unsere Holzkonstruktionen
so schwindelfrei wie ein Bergsteiger
ein Meister im Zahlen jonglieren

Was machen Zimmereitechniker den ganzen Tag?

Während der ersten drei Lehrjahre sind die Ausbildungsinhalte ident mit denen des Lehrberufs Zimmerer. Im 4. Lehrjahr werden neue Ausbildungsschwerpunkte (siehe untenstehender Lehrplan, 4. Lehrjahr) vermittelt.

Als Zimmereitechniker gehören zu deinen Tätigkeiten: 

  • Lagern und Pflegen von Hölzern sowie diversen Werkstoffen
  • Entwerfen und Berechnen von Holzkonstruktionen
  • Holzbearbeitungsmaschinen bedienen
  • Holzbearbeitende Verfahren anwenden – wie Sägen, Bohren, Schneiden, Hobeln
  • Zusammenfügen mit unterschiedlichen Verbindungstechniken (Nageln, Dübeln, Schrauben, Zapfen, Kleben)
  • Montage von Tragwerken und Häusern

Dein Lehrplan

01

1. Lehrjahr: 

Ob Holz oder andere Baustoffe– du kennst dich mit der Lagerung und Pflege aus!

 

Du weißt, welche Baustoffe wann am sinnvollsten sind.

 

Du richtest Baustellen und Arbeitsplätze ein und weißt sie abzusichern.

 

Arbeits-, Schutz- und Traggerüste erstellst du wie kein Zweiter.

02

2. Lehrjahr:

Beim Bearbeiten und Schützen deiner Konstruktionen bist du ganz genau.

 

Du baust unterschiedlichste Holzkonstruktionen wie ein Profi.

03

3. Lehrjahr:

Erhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten führst du selbstständig durch.

 

Du führst den Trockenbau aus und weißt, wie man Schalungen erstellt.

 

Wenn du Dämmstoffe zum Wärme-, Brand- und Schallschutz einbaust, ist das Gebäude sicher geschützt.

 

In Sachen Sicherheitsvorschriften und Normen macht dir keiner etwas vor.

04

4. Lehrjahr:

Im Unterricht

Fertigen von Plänen für Wände, Decken, Dächer und Fassaden

 

Bauphysikalische Grundlagen

 

Erlernen und berechnen von statischen Grundlagen

 

Projektplanung, Terminplanung und Arbeitsvorbereitung von verschiedenen Gewerken

 

Im Betrieb 

Bedienen von CNC-Maschinen

Gratulation!

Nach deiner i+R Lehre bist du optimal vorbereitet für die praktische Lehrabschlussprüfung als Zimmereitechniker. Gemeinsam packen wir das!

Dein Lehrlingsausbilder

bereitet dich perfekt auf die Bauwelt vor und ist immer für dich da.

Stefan Kaar